zu den News
Zertifizierte Ausbildung zum geprüften Business Coach (BDVT & WCTC)

Nächster Start der Ausbildung am 04. Februar 2022

Schnuppern in der Business Coach-Ausbildung

Nächster virtueller Termin am 27. November 2021, 15.00 - 17.00 Uhr

Die Bedeutung systemischer Dynamiken im Coaching

Coaches in Ausbildung zeigen sich begeistert von virtuellem Coaching

Tagungsgeschäft steigt stark an

Menschen hungrig nach persönlichen Begegnungen

Erfolgreiche Abschlussprüfung zum Business Coach (BDVT & WCTC)

15 TeilnehmerInnen beenden erfolgreich ihre Coachingausbildung

Erfolgreiche Abschlussprüfung zum Business Coach (BDVT & WCTC)

Dass auch in Zeiten der Corona-Pandemie vieles möglich ist, bewiesen am Wochenende des 14.-16. Januar 2021 die Teilnehmer*innen der Ausbildung zum geprüften Business Coach (BDVT & WCTC). Nach einem knappen Jahr spannender Ausbildung mit 9 intensiven Trainingsmodulen, die teils in Präsenz in der VILLA LEONHART in Königswinter, teils virtuell und teils hybrid durchgeführt wurden, absolvierten sie zu Beginn des neuen Jahres ihre Abschlussprüfungen, die coronabedingt ebenfalls rein virtuell stattfanden. In 15 überzeugenden Live-Coachings demonstrierten die Coaches in Ausbildung ihr Können und bewiesen, das Handwerkzeug des professionellen Business Coachings sicher und souverän zu beherrschen. Mit Methoden wie Time Line Reframing, dem Inneren Team, Kraftfeld-Analysen und dem Think Feel Act-Modell unterstützen sie ihre Coachingnehmer*innen im Rahmen der Live-Coachings, die von ihnen gesetzten Ziele zu erreichen und gaben so konkrete Hilfe zur Selbsthilfe.

„Wir freuen uns sehr, dass wir allen Absolvent*innen der Ausbildung gratulieren können und dass die Prüfungen virtuell so prima geklappt haben.“, freut sich Julia Schwarzer-Wild, Ausbildungsleiterin und Institutsleiterin der Wild Akademie. Auch Ulla Schnee, Prüferin des BDVTs, zeigte sich beeindruckt von den virtuellen Prüfungen: “Wir haben in drei Tagen 15 sehr gute Prüfungen zum Business Coach gesehen. Eine interessante Facette war sicherlich neben der inzwischen zum Alltag gewordenen Online-Situation, dass sich die frisch gebackenen Business Coaches z. T. in anderen Ländern und auf einem anderen Kontinent befanden.” Dies erwies sich in der Tat als ein großer Vorteil bei den virtuell durchgeführten Prüfungen, denn so befand sich z.B. eine der Coaches für ihre Prüfung in Dubai, ein weiterer auf Fuerteventura und einer der Coachingnehmer auf Madeira. Die hiermit verbundenen regionalen Entfernungen taten dem Prüfungserfolg keinen Abbruch, sondern verstärkten im Gegenteil das Gefühl einer positiven internationalen Vernetzung.

Wir wünschen allen 15 Absolvent*innen ganz viel Erfolg in ihrer zukünftigen Tätigkeit als Business Coach und freuen uns, auch weiterhin mit ihnen im Netzwerk verbunden zu sein.